LSB und NiSV

950,00 

Kombinationskurs aus LSB und NiSV

Vorrätig

Für den Erwerb der Kursteilnahme benötigen wir bitte noch folgende freiwilligen Angaben von Ihnen.

Artikelnummer: 3 Kategorie:

Beschreibung

Die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV) und die Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (TROS Laserstrahlung / Teil: Allgemeines) treffen Festlegungen hinsichtlich der Notwendigkeit der Bestellung eines Laserschutzbeauftragten für den Betrieb von Lasereinrichtungen der Klassen 3R, 3B und 4.

Unternehmen, die solche Lasereinrichtungen betreiben, müssen mindestens einen Laserschutzbeauftragten benennen und ihn schriftlich bestellen. Dieser ist verpflichtet, seine Kenntnisse durch den regelmäßigen Besuch von geeigneten Fortbildungsveranstaltungen auf dem aktuellen Stand zu halten. Grundsätzlich wird nach Punkt 5.1 Absatz 2 TROS Laserstrahlung Teil Allgemeines eine eintägige Fortbildung in einem Zeitraum von fünf Jahren als angemessen erachtet.